Weit verbreitet und dennoch bedenklich: Wie sicher ist Fernwartung über VPN wirklich?

Kritische Auseinandersetzung mit der gängigen Fernwartungsmethode über einen VPN Tunnel

Von sichere-industrie.de:

"Die Nutzung von VPN (virtuelles privates Netzwerk) ist mittlerweile eine der am meisten eingesetzten Technologien zur Einbindung von Fernwartern in das Betreibernetz. Das Ziel ist, wie bei anderen gängigen Fernwartungslösungen, dem Wartungspersonal Zugriff auf ein oder mehrere entfernte Zielsysteme zu ermöglichen. Oftmals existiert bereits eine VPN-Infrastruktur für den normalen Enterprise-Betrieb, z.B. für Homeoffices oder mobile Mitarbeiter. Auf den ersten Blick liegt es nahe, eine Fernwartungsverbindung auf Ihre Anlage direkt darüber mit abzubilden. Hier lohnt es sich aber genauer hinzuschauen, denn oftmals ist dieser unkomplizierte Weg nicht der, der Ihnen optimale IT-Sicherheit bietet."

Direktlink zum Artikel (extern)