VDE DKE Tagung Funktionale Sicherheit 2021

Sicherheitstechnik ist schwerfällig und traditionell – VDE-Kongress beweist das Gegenteil

Sicherheitstechnik ist schwerfällig und traditionell – VDE-Kongress beweist das Gegenteil

Die dritte Ausgabe der IEC 61508-Reihe wird mit Spannung erwartet, weil es seit der zweiten Ausgabe einige Innovationen gab und sich das Umfeld verändert hat: Nach der Vernetzung, die immer weiter voranschreitet und weiterhin Gemüter bewegt, wird über den Einsatz von Technologien der künstlichen Intelligenz und die Anwendung der Blockchain diskutiert. Darüber hinaus werden auch die etablierten Entwicklungsmethoden hinterfragt.  Neben den handfesten Fragen zur Normung sollen auch diese Fragen diskutiert und mögliche Lösungen vorgestellt werden:

  • Agile Methoden und sichere Systeme. Ein Widerspruch in sich?
  • Kann das Management der funktionalen Sicherheit künftig durch Block-Chain-Techniken abgesichert werden?
  • Jüngste Erfahrungen mit Hacker-Angriffen verlangen eine noch stärkere Koordination der funktionalen Sicherheit mit der IT-Sicherheit.
  • Bei der gesamtheitlichen Betrachtung von Sicherheitsketten und Abschätzung ihrer Ausfallwahrscheinlichkeiten stellen sich mechanische Elemente immer wieder als die Punkte heraus, über die am meisten diskutiert wird. Immer noch sind die Meinungen in der Community, wie damit umzugehen ist, recht kontrovers.
  • Die Einbeziehung künstlicher Intelligenz in Sicherheitssysteme scheint für die Zukunft unumgänglich zu sein, aber noch weiß niemand, wie hierzu ein Sicherheitsnachweis geführt werden könnte.

Programmheft: Funktionale Sicherheit 2021 - Programmheft