Zwischen Recht und Technik – Cybersecurity in der Unternehmenspraxis

Was kann ich tun und wozu bin ich rechtlich verpflichtet? Diese Frage treibt Verantwortliche in Unternehmen beim Thema Cybersecurity immer wieder um. Über unternehmensinterne Prozesse hinaus rückt dabei – befeuert durch gravierende Sicherheitslücken – immer stärker die Frage der Cybersicherheit von Produkten in den Mittelpunkt.
  • Zwischen Recht und Technik – Cybersecurity in der Unternehmenspraxis
  • 2021-01-21T10:00:00+01:00
  • 2021-01-21T13:00:00+01:00
  • Was kann ich tun und wozu bin ich rechtlich verpflichtet? Diese Frage treibt Verantwortliche in Unternehmen beim Thema Cybersecurity immer wieder um. Über unternehmensinterne Prozesse hinaus rückt dabei – befeuert durch gravierende Sicherheitslücken – immer stärker die Frage der Cybersicherheit von Produkten in den Mittelpunkt.

Session 1
Regulatorischer Rahmen von Cybersecurity im Unternehmen

Compliance ohne Kenntnis der rechtlichen Vorgaben für Cybersecurity ist nicht sinnvoll umsetzbar. RA Stefan Hessel schlägt daher einen Pfad durch den Dschungel der gesetzlichen Vorschriften und vermittelt, worauf es wirklich ankommt.

Referent

RA Stefan Hessel, Associate im Team Cybersecurity & Datenschutz bei reuschlaw Legal Consultants in Saarbrücken

Session 2
Wenn der Toaster ein Krankenhaus lahmlegt – Produkthaftung bei Sicherheitslücken? 

Ob Ripple20, Heartbleed oder Stagefright – Sicherheitslücken betreffen regelmäßig und teils mit gravierenden Folgen IoT-Geräte, Industrieanlagen und viele andere Produkte. Dies verlangt Herstellern und Betreibern auch produkthaftungsrechtlich einiges ab.

Referent

RA Philipp Reusch, Founding Partner bei reuschlaw Legal Consultants in Berlin und Leiter des Teams Regulatory Affairs & Marktmaßnahmen

Session 3
Normen und Standards für sichere & innovative Systeme

Das Ziel von Normen und Standards im Bereich Cybersecurity ist die Grundlage für die sichere Entwicklung, Integration und den sicheren Betrieb von vernetzten Systemen in einer zunehmend digitalisierten Welt.
Normen und Standards beschreiben die notwendigen und sinnvollen Anforderungen für eine nachhaltige Cybersicherheit, adressieren mittels vereinheitlichter technischer und organisatorischer Maßnahmen die drei Cybersecurity-Sicherheitsziele Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität und bilden damit die Grundlage für den Stand der Technik.

Referent

Andreas Harner, Abteilungsleiter CERT@VDE & Cybersecurity, VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.

Das Webinar findet am 21. Januar 2021 von 10-13 Uhr statt und ist Teil der dreiteiligen Veranstaltungsreihe "Zwischen Recht und Technik – Cybersecurity in der Unternehmenspraxis" von reuschlaw Legal Consultants und dem VDE.

Tickets kosten 99,-- € zzgl. Steuern und Gebühren und können bei Eventbrite erworben werden.