Zwischen Recht und Technik – Cybersecurity nicht nur wollen, sondern machen!

In dieser Veranstaltung werden umfangreiche und exklusive Einblicke in die Praxis des Notfallmanagements, der aktuellen Entwicklung der rechtlichen Vorgaben, aber auch in die sichere Entwicklung von Software gegeben.

Wie lässt sich Cybersecurity im Unternehmen erfolgreich umsetzen? Welche rechtlichen Verpflichtungen bestehen dazu und wie bereitet man sich auf den Krisenfall vor? Gerade die praktische Umsetzung von Cybersecurity stellt Unternehmen immer wieder vor enorme Herausforderungen, denn Cybersecurity ist mehr als ein paar Richtlinien und technische Lösungen. Wer es mit der Umsetzung ernst meint, muss Cybersecurity zur gelebten Praxis und zur Unternehmenskultur machen. Im Rahmen der Veranstaltung werden daher umfangreiche und exklusive Einblicke in die Praxis des Notfallmanagements, der aktuellen Entwicklung der rechtlichen Vorgaben, aber auch in die sichere Entwicklung von Software gegeben.

Session 1
What to Do in Case of Fire? – IT-Sicherheitsvorfälle: Rechtsfolgen und Notfallmanagement

Sind die Hacker erst im System, werden Daten verschlüsselt, ausgeleitet und Identitäten gestohlen. Ein Worstcase für Unternehmen. Doch wer sich gut vorbereitet und rechtzeitig Sofortmaßnahmen ergreift, kann auch solche Szenarien meistern.

Referent

RA Stefan Hessel, Associate im Team Cybersecurity & Datenschutz bei reuschlaw Legal Consultants in Saarbrücken

Session 2
Update IT-Sicherheitsrecht

Der Vortrag gibt ein aktuelles Update über die Entwicklungen im IT-Sicherheitsrecht auf deutscher und europäischer Ebene.

Referent

Dr. Dennis-Kenji Kipker, Legal Advisor, CERT@VDE

Session 3
Security by Design für die Automatisierung

Die Forderung nach "Security by Design" findet sich in vielen Diskussionen und Dokumenten. Aber was bedeutet das in der Praxis? Im Vortrag wird ein Einblick in die Umsetzung gegeben

Referent

Dr. Lutz Jänicke, Corporate Product & Solution Security Officer, Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Das Webinar findet am 18. Mai 2021 von 10-13 Uhr statt und ist Teil der dreiteiligen Veranstaltungsreihe "Zwischen Recht und Technik – Cybersecurity in der Unternehmenspraxis" von reuschlaw Legal Consultants und dem VDE.

Tickets kosten 99,-- € zzgl. Steuern und Gebühren und können bei Eventbrite erworben werden.